top of page
Suche
  • AutorenbildGerald Unger

“Das ganze Unternehmen ist irgendwie blöd.”


“Die Vision, die mein Arbeitgeber hat, kann ich einfach nicht mittragen.”


“Meine eigenen Ideen und Stärken miteinzubringen, macht mir keinen Spaß.”


Haben Sie schon jemals einen Angestellten so etwas sagen gehört? 🙃


Na ja, zugegebenermaßen: Den ersten Satz denken sich vielleicht tatsächlich ein paar Mitarbeiter. Dann geht aber im Betrieb in vielerlei Hinsicht etwas schief. 😉


Meistens sind es jedoch andere Sätze, die Menschen sich innerlich denken – oder irgendwann auch aussprechen. 🤝


“Mein Chef realisiert gar nicht, was ich alle für die Firma leiste.”


“Obwohl ich Verantwortung übernehmen möchte, werde ich von vielen wichtigen Aufgaben in meinem Bereich einfach ausgeschlossen”


“Ich habe das Gefühl, dass meine Vorgesetzten meine Arbeit überhaupt nicht wertschätzen”.


DAS sind die Dinge, die Mitarbeiter denken und ihren Liebsten erzählen.


Sie verlassen nämlich in den allermeisten Fällen NICHT ihr Unternehmen oder dessen Kultur.


Für gewöhnlich verlassen sie ihren Vorgesetzten. 🤝


Sie verlassen Ihren Chef.


Sie verlassen SIE.


Sie persönlich: Wenn Sie Ihren Mitarbeitern nicht einige Sachen entgegenbringen, die heutzutage eigentlich selbstverständlich sein sollten. 🤝


Dazu gehören:


- Wertschätzung

- Respektvolle, aber transparente, klare Kommunikation

- Verantwortung, ihre Stärken zu entfalten und produktiv einzusetzen

- Das Vertrauen darauf, dass sie ihre Arbeit richtig und gut machen

- ein angemessenes Gehalt für die jeweilige Position.


Letztendlich sind das gar nicht allzu viele Punkte, die Sie erfüllen müssen, um als Unternehmer, Vorstandsvorsitzender oder CEO zufriedene Mitarbeiter zu haben und so dauerhaft erfolgreich zu sein.


Aber jetzt mal Hand aufs Herz:

Wann haben Sie das letzte Mal einen Mitarbeiter gelobt, ihm Verantwortung übertragen oder einfach vertraut? 😉 Und bezahlen Sie Ihre Belegschaft so, dass sich deren Wert für die Firma darin widerspiegelt?


Verraten Sie es mir gerne in den Kommentaren. Ich bin gespannt darauf, wie viele Führungspersönlichkeiten hier offen und ehrlich sind!


Herzlichst

Gerald Unger



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page