top of page
Suche
  • AutorenbildGerald Unger

Der Drang Defizite auszumerzen und ständiges optimieren….



Ist eine Entwicklung die viele an die Grenzen führt.😉


Häufig höre ich von Kunden, es dreht sich alles nur noch darum, vermeintliche Defizite auszumerzen.


Gleichgültig was alles positiv läuft, der Fokus richtet sich lediglich auf die auftretenden Defizite. 🤔


Was bewirkt diese Fokussierung auf Schwächen bei betroffenen Menschen?


Heerscharen an „Berufsoptimierern“ stehen bereit um Defizite bei anderen zu beheben.


Führt diese Herangehensweise zum Erfolg?


Ich persönlich habe da meine Zweifel.


Das Pareto-Prinzip besagt, mit 20 % Einsatz schaffen Sie 80 % des Wunschergebnisses.

Ist es sinnvoll, die restlichen 80 % Ressourcen für 20 % Ergebnis einzusetzen? 🤔


Bei Fokussierung auf Schwächen und Defizite

· Steigt der Frust bei den Betroffenen – Sie fühlen sich wie im „Hamsterrad“

· Sinkt die Freude und Begeisterung neues zu probieren

· Steigt die Quote der „innerlichen Kündigung“

· Fühlen sich Menschen stets unvollkommen

· Wird die Organisation statisch und es kommt zu Stillstand


Kann das ein Ziel von Führungskräften sein?


Die Konzentration auf die Behebung von Defiziten kostet Zeit, Kraft und Energie die für die positive Entwicklung fehlt.🤝


Geht die gesamte Energie auf „das Ausmerzen“ von Defiziten, bleibt wenig Zeit seine Stärken zu entwickeln und zur Entfaltung zu bringen.


Beurteilen Sie einen Fisch nach seiner Fähigkeit auf einen Baum zu klettern?


Das Ergebnis?


Stärken, Talente verkümmern zum Preis von „Unterem Mittelmaß“ in vielen Bereichen. 👍


Wie können Sie diese Situation meistern? Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten.


Positive Führungspersönlichkeiten


· Erkennen und fördern die Stärken und Talente

· Betrauen Menschen mit Aufgaben, die ihren Stärken entsprechen

· Leben eine positive Fehlerkultur und erkennen Fehler als Lernhelfer

· Akzeptieren die eigene Unperfektheit und die Unperfektheit bei Ihren Mitarbeitern

· Beschreiten mutig neue Wege und begeistern andere ihnen zu folgen


Welche Option ist für Sie attraktiv und stimmig?🤔


Zählen Sie sich zu der Gruppe „Defizite ausmerzen“ oder fühlen Sie sich der Gruppe „Stärken stärken, stärkenbasierte Führung“ zugehörig.



Herzlichst

Gerald Unger




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leadership

Comments


bottom of page