top of page
Suche
  • AutorenbildGerald Unger

Es gibt keine Work-Life-Balance



Arbeit und Leben sind nicht trennbar – ich spreche daher von „Life-Balance“👍


Für Sie als Führungspersönlichkeit nimmt die Arbeit so viel Zeit und Energie in Anspruch: Wie könnten Sie da behaupten, dass diese nicht Teil Ihres Lebens ist?


Gut, vielleicht weil Ihre Arbeit sich leblos anfühlt. Lustlos. Weil nichts in Ihrer Firma so läuft, wie Sie sich das eigentlich vorstellen.


Weil die Menschen nur Probleme oder Schwierigkeiten sehen – und nie in möglichen Lösungen denken. Oder weil vor lauter Ellenbogen-Mentalität nie ein Teamgefüge entsteht: und echte Leistungsträger die Firma schnell wieder verlassen. 😉


Dadurch stehen Sie 24/7 unter Strom.


Sehen Ihre Familie kaum. Und selbst, wenn Sie ausnahmsweise vor 20 Uhr Zuhause sind, können Sie nicht abschalten. Sie sind nicht präsent bei Ihren Liebsten.


Die Ängste und Sorgen aus der Arbeit lassen Sie auch privat nicht los.


Das hat aber nichts mit gestörter Work-Life-Balance zu tun!

Sondern schlicht und einfach mit einer miesen Situation im Unternehmen. 👍


Bekommen Sie diese in den Griff, werden auch Ihre Familie und Freunde wieder mehr von Ihnen haben.


Ganz abgesehen davon, dass der WICHTIGSTE Menschen in Ihrem Leben wieder zufriedener und glücklicher wird: Sie selbst! Wenn es Ihnen gut geht, Sie optimistisch sind strahlen Sie das aus und Ihre Einstellung färbt auch auf andere ab. 🤝


Wie Sie diese Situation zum Positiven verändern? Dafür gibt es hundert verschiedene Möglichkeiten, die sehr stark an Ihrer individuellen Situation liegen.


Natürlich können wir in einem kostenlosen Info-Gespräch darüber sprechen, welcher Weg für Sie am effektivsten wäre.


Aber für heute möchte ich Ihnen einfach nur Mut machen:


Sie können etwas verändern – wenn Sie die Entscheidung dazu aus vollem Herzen treffen.

🤝


Die gute Nachricht – Sie können nur gewinnen!


Ich wünsche Ihnen dafür alles Gute! 👍



Herzlichst

Gerald Unger


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page