top of page
Suche
  • AutorenbildGerald Unger

Kreativ sein statt jammern




Neulich erzählte mir ein Kunde, wie schwierig es ist, Fachkräfte zu rekrutieren und ans Unternehmen zu binden. 🤔



Damit befindet er sich in guter Gesellschaft. Eine Befragung der Wirtschaftskammer Österreich ergab, dass rund 87 % der Unternehmer Schwierigkeiten bei der Personalakquise haben. 



Dafür gibt es viele Ursachen.



Eine davon, der demographische Wandel. Ein weiterer Grund, viele wählen die akademische Ausbildung und Fachkräfte in manuellen Berufen fehlen dadurch noch mehr. 



Lösungen dringend gesucht. 🤝



Rezepte von gestern funktionieren immer weniger. 🤝



Eine Möglichkeit, Änderungen in der Bildungspolitik und im gesellschaftlichen Bild. Facharbeiter sind heute Akademikern zumindest ebenbürtig. Das muss sich auch in den Rahmenbedingungen wiederfinden.



Ein Ausweg – neue Ansätze, neue Herangehensweisen, Regeln brechen. 👍



In einem Umfeld in dem alles „standardisiert wird“ im festen Glauben, damit eine positive Entscheidung zu treffen funktioniert nicht. 🤝



Mögliche Auswege aus dem Dilemma:



·       Stärkenorientierter Einsatz von Mitarbeitern


·       Talente und Stärken fördern


·       Individualisierte Rahmenbedingungen


·       Positive Fehlerkultur


·       Lösungsorientierung


·       Out-of-the-Box Lösungen


·       Flache Hierarchien



Gelingt es Ihnen, Ihre Mitarbeiter zu Markenbotschaftern zu machen, neue Rekruitingansätze, bspw. ungezwungene Gespräche mit Mitarbeitern und potentiellen Chefs, sportliche Aktivitäten, an denen auch betriebsfremde Personen teilnehmen können sind weitere Ansätze. 🤝



Führungspersönlichkeiten, die 



·       Mit Ihrer Vision begeistern


·       Ein positives Mindset vermitteln


·       In Lösungen denken


·       Fehler als Chancen begreifen


·       Vertrauen vermitteln und schenken



sind klar im Vorteil. 👍



Wie rekrutieren und begeistern Sie Menschen, für Sie zu arbeiten und ein Stück des Weges mit Ihnen zu gehen?



Herzlichst

Gerald Unger




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leadership

Comments


bottom of page