ย 
Suche
  • Gerald Unger

Mein Why - Mein Weg zum Unternehmer

๐–๐š๐ซ๐ฎ๐ฆ ๐ก๐š๐›๐ž ๐ข๐œ๐ก ๐ฆ๐ข๐œ๐ก ๐ฌ๐ž๐ฅ๐›๐ฌ๐ญ๐ฌ๐ญ๐šฬˆ๐ง๐๐ข๐  ๐ ๐ž๐ฆ๐š๐œ๐ก๐ญ?


๐ƒ๐ข๐ž๐ฌ๐ž ๐…๐ซ๐š๐ ๐ž ๐›๐ž๐ค๐จ๐ฆ๐ฆ๐ž ๐ข๐œ๐ก ๐ข๐ฆ๐ฆ๐ž๐ซ ๐ฐ๐ข๐ž๐๐ž๐ซ ๐ ๐ž๐ฌ๐ญ๐ž๐ฅ๐ฅ๐ญ.




Meine Reise in meine Selbststรคndigkeit hat im Jahr 2014 begonnen.


Damals in meinem Job habe ich gemerkt, dass es immer schwieriger wird, Visionen, Trรคume und Ziele zu verwirklichen.


Die Prozesse waren sehr eingefahren und es war schwer, neue Ideen in die Umsetzung zu bringen.


2015 hatte ich dann eine eine spannende Begegnung.


Ich lernte Wolfgang Fasching kennen und nahm ihm ab, dass er wirklich weiรŸ, wovon er spricht.


Er ist zum Beispiel 7000 Meilen mit dem Fahrrad durch Amerika gefahren und das fand ich sehr inspirierend.


Schon in der Zeit meiner Anstellung war mir die persรถnliche Fort- und Weiterbildung sehr wichtig. In dieser Zeit habe ich regelmรครŸig Seminare gebucht und absolviert.


Leider habe ich gemerkt, dass viele nicht wirklich wissen von was sie sprechen und auch nicht individuell auf Bedรผrfnisse der Teilnehmer*innen eingehen.


Da ich selbst unzufrieden mit dem Angebot am Markt war, dachte ich, ich mache das anders.


Fรผr mich als Unternehmer ist es sehr wichtig, individuell auf die Bedรผrfnisse meiner Kund*innen einzugehen.


Ich evaluiere die Prozesse und Systeme meiner Kund*innen und schaue dann wie ich meinem Kunden optimal helfen kann.


Denn ich mรถchte einen positiven Beitrag fรผr die Gesellschaft leisten.


Immer รถfter sehe ich, dass viele Manager nur noch Prozesse abarbeiten und es an klaren Visionen fehlt.


So werden dann leider motivierte Mitarbeiter*innen in die Flucht geschlagen.


Du kannst den besten Mitarbeiter haben, wenn er an der falschen Stelle eingesetzt wird, kann er auf Dauer keine gute Arbeit leisten.


Wichtig fรผr meine Entscheidung mich Selbststรคndig zu machen, war auch, dass ich wieder Herr รผber meinen eigenen Terminkalender sein wollte.


Denn so kann ich meine Coachings und Trainings dann anbieten, wenn ich selbst am leistungsfรคhigsten bin.


Davon profitieren meine Kunden*innen.


AuรŸerdem kann ich in meiner Selbststรคndigkeit viel neues ausprobieren. Ich muss nicht stรคndig schauen, ob sich das direkt rechnet, sondern habe die Zeit Dinge zu testen.


Fรผr mich ist die Selbststรคndigkeit eine gute Mรถglichkeit um auch mich selbst zu entwickeln.


Jeden Tag darf ich neue Dinge lernen und probiere neues aus.


Zusammenfassend lรคsst sich sagen, dass ich sehr glรผcklich mit meiner Entscheidung bin, den Weg in die Selbstรคndigkeit gewagt zu haben.


Was ist Dein WHY?


Warum hast Du Dich fรผr Deinen Beruf, Deinen aktuellen Job, Deinen aktuellen Arbeitgeber entschieden?


Schreib mir Deine Gedanken gerne in die Kommentare ๐Ÿ˜€


Herzlichst


Gerald

#unternehmerin#unternehmertum#fรผhrung

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beitrรคge

Alle ansehen
ย