top of page
Suche
  • AutorenbildGerald Unger

Ersticken Deine Mitarbeiter*innen öfter an der Bürokratie?



Letzte Woche erzählte mir ein Kunde seine Mitarbeiter*innen verlieren immer mehr die Freude an der Arbeit.


Das Ergebnis, Dienst nach Vorschrift, erledigt wird nur was angeschafft wird. 🙁


Im Zuge des Gespräches zeigte sich, immer neue Managementfunktionen und Abteilungen verlangen immer mehr an Dokumentationen, Berichten, Analysen. Die Zeit für die eigentliche Arbeit wird immer weniger.🙁


Bei diesem Punkt erzählte ich ihm meine Geschichte.


Vor mehr als 20 Jahren hatte ich einen Nierenstein, der wirklich ungünstig saß. Die Ärzt*innen machten alles genau nach den Guidelines und Empfehlungen. Nur dass mein Nierenstein – Durchmesser rund 1 cm – so ungünstig saß, dass die empfohlenen Schritte 1 bis 3 gänzlich ungeeignet waren. Das Ergebnis – 6 Wochen Krankenstand und Schritt 4, OP.


Nun, was bedeutet das für Dich? Die korrekte Einhaltung von Standards bedeutet nicht, dass Du automatisch qualitativ hochwertige Leistungen erbringst. 😉


Ein Mindestmaß an Dokumentation und Standard´s sind wichtig. 🤝


Alles, Standards und „toten Papier“ unterzuordnen, führt Dich und Dein Unternehmen in die Sackgasse. 🙁


Und nun bekommst Du von mir 5 Tipps, wie Du die Freude an der Arbeit bei Deinen Mitarbeiter*innen hoch hältst und steigerst.👍


· Setze die Menschen stärkenbasiert ein

· Sorge dafür, dass genügend Zeit für die tatsächliche Arbeit bleibt

· Schaffe ein Klima des Vertrauens

· Sorge für Fehleroffenheit – Fehler sind Lernhelfer

· Schaffe Zeitfenster für Austausch und Brainstorming


Du meinst das ist halt so – da kann ich nichts daran ändern – dann kontaktiere mich gerne per PN, schreib mir ein E-Mail oder besuche meine Website www.geraldunger.com 👍


In einem ersten Strategiegespräch klären wir wie ich Dich unterstützen kann und Du die intrinsische Motivation und Innovationsstärke Deiner Mitarbeiter*innen förderst. 🤝


Herzlichst

Gerald

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page